Stichwort
Produkte

Kariesschutz für Kinder

Die Lösung:

Um die Zähne von Kindern vor Karies und möglichen Folgeschäden zu bewahren, ist es wichtig, ihnen ab dem frühesten Alter die richtigen Angewohnheiten zu vermitteln und beizubringen. Es ist ausserdem unabdingbar, eine wirksame Zahnpasta zu verwenden, die zum einen den Zahnschmelz schützt, indem sie ihn mit Fluorid remineralisiert, zum anderen das Anhaften der Bakterien an der Zahnoberfläche verhindert.

Das Problem:

Aufgrund ihres noch im Aufbau befindlichen Zahnschmelzes sind Kinderzähne anfälliger für Säureangriffe und Karies. Die Hauptursache für die Entstehung von Karies liegt in dem Zusammenspiel von Bakterien im Zahnbelag und häufigen zuckerhaltigen Mahlzeiten. Die Bakterien wandeln die Speisereste in Säuren um, die dem Zahnschmelz schützende Mineralien entziehen und ihn somit angreifen. Die Folge: ein Loch entsteht.

Zahnloch

 

Die Zahnpasten ELGYDIUM Kids & Junior

ELGYDIUM Kids & Junior

Jedem Alter seinen Kariesschutz

 

Optimaler, dem Alter angepasster Schutz

  • Die Zahnpasten ELGYDIUM Kids & Junior bieten Kinderzähnen einen maximalen Schutz dank des Fluorinols®, das dem jeweiligen Alter entsprechend optimal dosiert ist.
  • Und damit das Zähneputzen auch positiv assoziert wird und Spass macht, hat ELGYDIUM die Zahnpasten als farbige Gele mit coolen Geschmacksrichtungen entwickelt. Die Kinder lieben sie: rote Beeren und Banane für die Kleinen (Kids, 2 bis 6 Jahre) und Bubble Gum für die Grossen (Junior, 7 bis 12 Jahre). Und Dentalhygienikerinnen sind bereits von ihrer Wirksamkeit überzeugt!

 

Wirksamkeit der Zahnpasten ELGYDIUM Kids & Junior

Fluorinol® - ein Aminfluorid und patentierter Wirkstoff von Pierre Fabre

Das Fluorinol® hat die Besonderheit, die Zähne schneller und intensiver zu stärken als ein herkömmliches Fluorid. Bereits nach der 1. Minute des Bürstens ist 5-mal mehr Fluorid am Zahn fixiert als mit einem mineralischen Fluorid. Dadurch werden die Zähne zudem resistenter gegen Säureangriffe.

Siliglykol - ein Schutzfilm für die Zähne

Das Siliglykol verlängert die Fixierung des Fluorids an der Zahnoberfläche, selbst nach dem Ausspülen (+30%), und verhindert das Anhaften der Bakterien.

Praktische Tipps